Hämelerwalder Straße 26, 31275 Lehrte OT Sieverhausen

Deine Vereinsnews

Aktuelles aus der Geschäftsstelle und den Abteilungen

Im Fußball wollen TSV 03 und Adler gemeinsame Wege gehen

Im Fußball-Jugendbereich gibt es die Spielgemeinschaft LeO (Lehrte Ost) mit den Vereinen Germania Arpke, Adler Hämelerwald, MTV Immensen und dem TSV 03 Sievershausen, und seit dieser Saison gibt es auch eine Spielgemeinschaft für die Ü32, Ü40 und Ü50 als SG Adler/TSV 03.

Das Problem, dass immer weniger Jugendliche nachrücken, hat die Verantwortlichen in beiden Vereinen auf beiden Seiten der Autobahn dazu bewogen, auch über eine Spielgemeinschaft im Herrenbereich nachzudenken. „Dieser ursprüngliche Wunsch, dauerhaft im Rahmen einer Spielgemeinschaft wie im Ü-Bereich anzutreten, lässt sich leider nicht so ohne Weiteres umsetzen. Leider sind die Statuten des NFV-Kreisspielausschusses Hannover Land so gestrickt, dass das insbesondere in der Kreisliga mit den ersten Mannschaften nicht funktioniert“, erläutert TSV 03-Fußballspartenleiter Jörn Klages. Über eine befristete Ausnahmegenehmigung für die kommende Saison berät der NFV-Kreisvorstand noch – eine Entscheidung soll laut Thorsten Schuschel, Vorsitzender des Spielausschusses, Ende Mai fallen. Die Ausnahmegenehmigung kann nach den jetzigen Regelungen des Kreisverbandes nur eine Übergangslösung sein. Deshalb wird langfristig die Gründung eines Fußballvereins in Betracht gezogen, der sich aus Mitgliedern der beiden Hauptvereine spickt.

Wie auch immer: „Viele Dinge sind noch zu klären, vor allem finanzielle“, so Klages. Aber auch: „Wie heißt der neue Verein? Wie sehen die Trikots aus? Wo werden die Heimspiele ausgetragen?“, erläutert der Fußballspartenleiter. Diese und weitere Themen werden die Verantwortlichen aus beiden Vereinen in den nächsten Wochen beschäftigen. Sie werden dabei von einem Beraterteam des Landessportbundes Niedersachsen unterstützt.

Die Rückmeldungen aus den Fußballsparten zu entsprechenden Informationen seien bislang aber durchweg positiv gewesen, versichern die Fußball-Abteilungsleiter beider Vereine, und erhoffen sich von der Fusion einen langfristig konkurrenzfähigen Herrenbereich aufstellen zu können. Der unbedingte Wille ist bei beiden Vereinen vorhanden und die bisherigen Gespräche verlaufen bei aller bisher vorhandenen Konkurrenz vertrauensvoll, freundschaftlich und auf Augenhöhe.

 

Leider wird es dann keine umkämpften Derbys mehr zwischen dem TSV 03 Sievershausen und dem SV Adler Hämelerwald geben, aber vielleicht gibt es ja dann als Ersatz einen jährlichen (freundschaftlichen) Wettstreit der Sievershäuser und Hämelerwalder Teamkollegen.

01.05.2024

Aufräumaktion

30 fleißige Helfer machten die TSV-Sportanlage hübsch

Rund 30 fleißige Helfer trafen sich auf der Sportanlage am Schmiedeweg, um das Sportgelände wieder in einen tollen Zustand zu versetzen. Denn schließlich steht am 9. Mai wieder die mit Spannung erwartete Dorffehde „Norddorf gegen Süddorf“ an und die TSVer wollen ihren vielen Gästen ein tolles Veranstaltungsgelände präsentieren.

So wurden die Bänke frisch gestrichen und auch die Bratwurstbude machte Bekanntschaft mit dem Pinsel. Die Hecken wurden zurückgeschnitten, ebenso wie der Ballfangzaun von Sträuchern befreit und allgemein das Grün in allen Ecken und Ende wieder auf ein normales Level reduziert. Die Dachrinnen des Sportheimes waren nach Jahren wieder dran und auch die Beete am Parkplatz hatten mal wieder eine Grundreinigung nötig.
Hauptaufgabe war in diesem Jahr allerdings die Verschönerung der Vitrinen im Sportheim. Nachdem die Vitrinen einen neuen Anstrich erhielten, sollten Besonderheiten aus der Historie des TSV und seinen Sparten in den Schaukästen präsentiert werden. So sind jetzt Raritäten zu sehen, die bisher häufig nur in Schubladen oder Schränken in Hinterzimmern gelagert wurden. So wird jetzt beispielsweise an die Ziegenbockelf, die dritte Herrenmannschaft des TSV aus früheren Zeiten erinnert, die tatsächlich einen Ziegenbock zum Maskottchen taufte. Auch dass der TSV mal einen Spielmannszug und eine Wandersparte hatte, kann hier nachvollzogen werden.

Die ersten Seiten aus dem Protokollbuch der SOS Karnevalsgesellschaft sind ebenso zu finden, wie einer der ersten Werbeflyer der Brummerbühne. Ein neugieriger Blick lohnt sich also.

Nach getaner Arbeit und der Feststellung, dass Werkeln in der Gemeinschaft mehr Spaß macht als alleine, erfreuten sich die fleißigen Helfer noch an einem abschließenden Imbiss.

Die Dorffehde kann kommen. Das Sportgelände ist hergerichtet.

21.04.2024

Annegret boult wie auf Schienen!

Die Aktiven Oldies des TSV 03 Sievershausen eröffneten ihre Freiluftsaison mit einem Boulen auf der Anlage des befreundeten Tennisvereins. Rund 25 TSVer versuchten, mit den eigenen Kugeln möglichst nah an die Zielkugel, dem sogenannten Schweinchen, zu gelangen. Trotz eisiger Kälte entwickelten die TSV-Senioren durchaus Ehrgeiz. Häufig musste das Maßband herhalten, wenn nicht ganz klar war, ob eine silberne oder bronzene Kugel näher am Schweinchen lag. Groß war auch häufig die Freude, teilweise sogar Schadenfreude, wenn eine gegnerische Kugel aus dem Zielbereich herausgeschossen wurde.
Einige Bouler versuchten sogar mit kräftigem Pusten der Kugel nochmals einen zusätzlichen Schwung zu geben, wenn der Wurf zu kurz geraten war - vergeblich. Auch war wieder der traditionelle Ruf der TSV-Bouler „Das gibt es doch gar nicht“ zu hören, wenn eine Kugel nicht den Weg nahm, wie er eigentlich vorgeplant war.

Die Spieler wurden während des Spiels immer wieder in neue Gruppen gelost, die gegeneinander spielten. Jeder Einzelspieler übernahm die Anzahl der jeweiligen Gruppenpunkte auf sein persönliches Konto, sodass bei Spielschluss ein Einzelsieger gekürt werden konnte.
Einen Lauf hatte dabei Annegret Schäffer. "Die wirft ja wie auf Schienen", stellten resigniert ihre Mitbouler fest (Bei den kühlen Temperaturen war wohl eher der Eiskanal gemeint), als die Kugeln des TSV-Ehrenmitglieds wie an der Schnur gezogen in Richtung Schweinchen rollten . Mit 33 Punkten wurde sie mit Abstand Tagessiegerin. Doris Festerling und Matthias Binder folgten schon mit deutlichem Abstand auf den zweiten Rang mit jeweils 27 Punkten. 25 Punkte und damit den dritten Platz erreichte Rainer Zimmermann.
Zur Siegerehrung wärmten sich die Oldies dann im Sportheim auf und ließen sich mit dem von TSV-Vorstandsmitglied Bianca Schäffer angerichteten Gegrilltem verwöhnen. Spaß gemacht hat es allen Teilnehmern.

(Das Programm der Aktiven TSV Oldies, eine spartenübergreifende Gemeinschaft, richtet sich an über 50-jährige Vereinsmitglieder. Natürlich sind auch die Partner eingeladen, auch wenn sie unter 50 Jahren sein sollten. Nichtmitglieder, die Interesse haben, können gern in ein Angebot einmalig hineinschnuppern.)

20.04.2024

TSV 03 schlägt Dollbergen deutlich

Die Fußballer des TSV 03 Sievershausen haben sich im Heimspiel gegen den TSV Dollbergen deutlich mit 5:2 (4:1) durchgesetzt. Robert Braul erzielte nach vier Minuten bereits die Führung. Björn Fröchling glich in der 17. Minute aus. Braul stellte den alten Abstand wenig später wieder her (25. Minute). Thorben Steguweit (31.) und Simon Zimmermann (39.) schossen den TSV 03 zur komfortablen Pausenführung.

Im zweiten Durchgang flachte die Partei bei sommerlichen Temperaturen vor rund 100 Zuschauern mehr und mehr ab. Die Anwesenden konnten nun bei Sonnenschein den Lautsprecherdurchsagen des verletzten TSV-Keepers Alexander Dreyer lauschen. Dreyer erhielt viel Zuspruch für seine Ansagen. Mehrfach wurde sich gewünscht, das bei den kommenden Heimspielen beizubehalten.

Simon Zimmermann traf nach Traumpass von Pascal Hausfeld zum 5:1 (88.). Dollbergen erzielte noch einen Ehrentreffer (91.).

Mit dem Dreier erobern die TSV-Kicker den dritten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag ist der TSV 03 Sievershausen beim FC Burgwedel zu Gast. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

18.04.2024

Torwart Jan Pröve mit Fallrückziehertor: Ü32 zieht ins Pokalfinale ein

Die Altherren der SG Adler/TSV 03 sind nach einem furiosen Halbfinale gegen den TSV Fortuna Sachsenross ins Finale des Kreispokals eingezogen. Gegen den haushohen Favoriten gewann die Ü32 nach Elfmeterschießen mit 7:6.

Unsere Altherrenmannschaft hielt das gesamte Spiel über gut mit und lag nach Treffern von René Lehnert und Marcel Hesse in der Schlussphase nur mit 2:3 zurück.

Für die letzte Ecke des Spiels ging Torwart Jan Pröve mit in den gegnerischen Strafraum – und er stand genau richtig. Nach einer Flanke setzte der über 2,10 Meter große Keeper zum Fallrückzieher an und versenkte den Ball spektakulär im Netz. Riesenjubel brach bei den Spielern und Zuschauern aus.

Zum Held des Abends krönte sich Pröve, als er noch den entscheidenden Elfmeter im Elfmeterschießen hielt.

Im Finale trifft die SG Adler/TSV 03 auf den ebenfalls favorisierten 1. FC Wunstorf. Aber jetzt schon eine überragende Leistung!

16.04.2024

Erstes Spiel der Verbandsliga der SG Hänigsen Farmers / Sehnde Devils

Das erste Spiel der SG vs. Wolfsburg Blackbirds endete leider mit einer Niederlage 8:9 Punkten.

02.04.2024

Full House im TSV 03-Sportheim

Im doppelten Sinn „Full House“ hieß es  nun im Sportheim des TSV 03 Sievershausen. Rund 40 Sievershäuser sorgten dafür, dass es im Vereinsheim am Schmiedeweg ganz schön voll (full) wurde und dann war es natürlich auch erstrebenswert, beim großen Kniffel-Turnier ein „Full House“, also zwei gleiche und drei andere gleiche Zahlen, zu erzielen.

 

Mehr erfahren

Wichtiges auf einen Blick

Mitglied werden

Hier erhältst du alle wichtigen Informationen zum Thema Mitgliedschaft in unserem Verein.

Mitglied werden

Sportsuche

Finde hier dein passendes Sportangebot, gefiltert nach Sportart, Alter und Wochentagen.

Sportangebot finden

Social Media

Jetzt unserem Verein folgen und nichts mehr verpassen

  

Termine & Veranstaltungen

Aktuelle Termine, Veranstaltungen, Ausfälle und Vertretungen


Mai 2024 - April 2025

Kontakt
Geschäftsstelle

TSV 03 Sievershausen e.V.
Hämelerwalder Straße 26
31275 Lehrte OT Sieverhausen

info@tsv03.de

Eintrittserklärung

Kontakt aufnehmen

Folgt uns auf Social Media