SPS-Bewegungstraining gegen Rückenleiden

Der TSV 03 Sievershausen bietet wieder das bewährte SPS-Bewegungstraining gegen Rückenleiden an. Das Trainingsprogramm für das spirale Muskelsystem (kurz SPS genannt) stammt aus Prag und wurde in den letzten 30 Jahren von Dr. med. Richard Smíšek entwickelt.

SPS hat sich in der Gesundheitsvorsorge, bei Verspannungen, Fehlhaltungen und Muskeldysbalancen, bei akuten Bandscheibenschäden, bei Skoliosen sowie in der Rehabilitation bewährt.

 

Spirale Muskelketten sorgen für gesunde und stabile Bewegungsabläufe. Schlechte Körperhaltung, zu wenig oder falsche Bewegungen können zu erhöhtem Druck auf Wirbel und Bandscheiben sowie zu Verspannungen der Muskulatur führen. Durch die SPS-Übungen werden die spiralen Muskelketten wieder aktiviert, gedehnt und entspannt, dadurch verringert sich der Druck auf die Wirbelsäule.

Udo Bellack, lizenzierter Trainer beim TSV 03 Sievershausen, wird in rund 50 Minuten mit Hilfe von Filmmaterial das Trainingsprogramm vorstellen. Er hat einen ausführlichen Kurs in Prag, unter der persönlichen Leitung von Dr. med. Smíšek absolviert und dort das Zertifikat erhalten, um das SPS-System auch hier in Deutschland zu unterrichten.

Das Training findet in Kursform in Immensen statt und beinhaltet, incl. Präsentation, 10 Übungsstunden. An diesem Kurs können alle Interessierten teilnehmen, auch nicht Sportvereinsmitglieder. Für Mitglieder des TSV 03 Sievershausen e. V. wird eine Ermäßigung gewährt

Die Präsentation des SM-Systems findet am 05.09.2019, um 19:00 Uhr, im Tennisheim in Immensen, Am Fleith 25, statt. Die folgenden Übungsstunden, ebenfalls donnerstags von 19:00 bis 20:00 Uhr, jedoch in der kleinen Immenser Turnhalle, an der Grundschule.

Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte unter E-Mail: usbellack@htp-tel.de oder Tel. Udo Bellack 0 51 75 – 27 34 an.

Allgemeine Infos zu SPS: www.smsystem.de