Die Hinserie der A-Jugend der JSG ISA

Auch in der Saison 2017/18 tritt unter dem Trainerduo Jochen David und Jan Mitera, unterstützt von Betreuungskraft Frank Scherling, eine A-Jugend der Spielgemeinschaft JSG-ISA an. Mit einem Kader von 16 „dauerhaften“ Spielern, erhoffen sich die Trainer in dieser Spielzeit deutlich besser als im Vorjahr abschneiden zu können. Da jedoch zu Beginn der Saison mit Tim Geyer und Leon Thomas zwei langwierig bis zum Herbst verletzte Spieler auf der Liste stehen, musste vorerst mit derselben Kaderstärke der vorrangegangen Saison gearbeitet werden.

Über die Sommerpause konnte zusätzlich zu den Aufrückern aus der B-Jugend, auch personelle Verstärkung angeworben werden. Neben den Neuzugängen Jonas Dietrich und Felix Jarek freuten sich die Trainer, dass mit dem Comeback von Patrick Krupa auch die heiße Frage nach der Besetzung der Torhüter-Position gelöst wurde.

Wie auch schon in der Spielzeit 2016/17 wird montags in Arpke und mittwochs in Sievershausen trainiert, wo samstags auch die Heimspiele stattfinden. Mit einer Trainingsbeteiligung von durchschnittlich acht Spielern steht man zwar besser da als voriges Jahr, jedoch ist auch hier noch Luft nach oben. Um das Training ansprechender und variabler zu gestalten, schließen sich die A-Jugendlichen montags oftmals mit der 1. Damen des TSV Germania Arpke zu gemeinsamen Einheiten zusammen.

Durch den Spielbetrieb der Saison ziehen sich sowohl Höhen, als auch Tiefen. Die Palette hierbei reicht von drei Siegen, über ein Unentschieden bis zu acht Niederlagen, manche knapp, andere weniger. An dieser Stelle ist ein Dank an die B-Jugend der JSG-ISA und, eine der Neuheiten der Saison, auch an die 1. Damen des TSV Germania Arpke zu entrichten, welche bei Personalmangel nach besten Möglichkeiten aushelfen.

Auffällig ist, dass die Niederlagen immer nach dem gleichen Muster ablaufen. Zumeist fällt ein Gegentor in der Anfangsphase eines Spiels durch Konzentrationsfehler, dann lässt man den Kopf hängen. Dies ist eine Problematik, an der dringend gearbeitet werden muss. Trotzdem stehen die Kicker aber durch hart umkämpfte Siege zum Ende der Hinrunde mit 10 Zählern immerhin auf dem 10. Platz.

Neben dem sportlichen Aspekt wird bei der A-Jugend der JSG-ISA vor allem auch die Gemeinschaft groß geschrieben. Man steht nicht nur als Team auf dem Spielfeld, auch neben dem Platz liegt der Mannschaft die gemeinsame Zeit am Herzen. Um diesen Zusammenhalt noch weiter zu stärken und die Hinrunde gemütlich abzuschließen, wurde zum Ende der Hinserie ein Wochenende mit verschiedensten Aktionen unternommen. Am Freitag trafen sich die Fußballer in der Sievershäuser Kirche und lauschten den Klängen schottischer Musik. Für den Samstagabend wurde die Umkleidekabine des TSV 03 Sievershausen für ein traditionelles Pyramide-Turnier (Anmerkung: Spannendes Kartenspiel mit dem Anspruch an taktischer Raffinesse, welches seit Jahren im Sievershäuser Fußballerkreis bei jung und alt gespielt wird.) zum Casino umfunktioniert. Man aß gemeinsam Pizza, spielte Karten und konsumierte in einem netten Beisammensein auch das ein oder andere Getränk miteinander. Sonntag frühstückte die Truppe gemeinsam in der Sievershäuser Kabine. Hierbei ist ein Dank an Willi Balkenholl auszusprechen, der dieses Frühstück mit Brötchen sponserte. Anschließend wurde als Abschluss des Wochenendes, trotz Wind und Regen, etwa drei Stunden durch die Feldmark geboßelt.

Für die anstehende Winterpause ist ein Trainingsprogramm geplant, welches taktisches Verhalten in der Halle vermitteln soll, da die JSG ISA, wie auch schon in den letzten Jahren, zu den Hallenturnieren der Herrenmannschaften in Immensen eingeladen wurde. Hier möchte sich die A-Jugend bestmöglich präsentieren. Zudem ist die Planung für den heiß ersehnten Dana Cup im Juli 2018 bereits voll im Gange. Wie auch in den vergangenen Jahren wird die Mannschaft nach Dänemark, in die Region um Hjørring fahren, um die internationale Luft des drittgrößten Jugendturniers der Welt zu schnuppern. Bis dahin heißt es aber, Fokus auf den Ligabetrieb zu legen, die Trainingsbeteiligung zu steigern und sich in der Rückrunde im Mittelfeld der 1. Kreisklasse zu etablieren, um die Saison erfolgreich abzuschließen.

Fußball Termine

Keine Termine

Fußball Impressionen